JP-Morgan-Manager Christian Kames
„Dieselaffäre bietet neue Chancen, sich günstig einzukaufen“

PremiumDer Deutschland-Chef für das Investmentbanking bei JP Morgan erwartet den Einstieg von Investoren in die Automobilbranche. Im Interview spricht er zudem über Industrien, die ihren Zenit überschritten haben.

Der 46-jährige Investmentbanker gilt als Industrieexperte für Fusionen und Übernahmen. Christian Kames beriet beispielsweise beim Kauf des US-Zulieferers TRW durch ZF Friedrichshafen.

Herr Kames, die deutschen Automobilkonzerne stehen wegen der Dieselabgasaffäre unter Druck. Suchen Private-Equity-Fonds jetzt die Gelegenheit, zu Schnäppchenpreisen einzukaufen?
Natürlich haben wir jetzt die Diskussion über eine Abkehr vom Verbrennungsmotor, vor allem vom Diesel. Die Frage, wie lange es noch solche Produkte gibt, hat sich verschärft. Alle Zulieferer und die Kfz-Hersteller selbst müssen sich fragen, wie sie mit ihrem Portfolio umgehen.

… und die Finanzinvestoren?
Da bieten sich in der Tat jetzt Chancen. Aber man muss dabei akzeptieren,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%