Premium Karl Sevelda im Interview

„Wer kauft heute noch eine Bank in der Ukraine?“

Der Chef von Raiffeisen International spricht im Interview über das Geschäft in Osteuropa, die Skandalbank Hypo Alpe Adria und über die Risiken in Russland. Die EU-Sanktionen gegen das Land lehnt Sevelda ab.
Der RBI-Chef fürchtet um die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs. Quelle: Reuters
Karl Sevelda

Der RBI-Chef fürchtet um die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs.

(Foto: Reuters)
 

Mehr zu: Karl Sevelda im Interview - „Wer kauft heute noch eine Bank in der Ukraine?“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%