Landesbank Baden-Württemberg
Ex-LBBW-Vorstände müssen vor Gericht

Nicht nur Ex-Vorstände der Bayerischen Landesbank müssen sich vor Gericht verantworten – jetzt ist eine Klage gegen sechs ehemalige Vorstände der Landesbank Baden-Württemberg zugelassen. Der Vorwurf: Bilanzfälschung.
  • 4

StuttgartSechs ehemalige und ein noch amtierendes Vorstandsmitglied der Landesbank Baden-Württemberg müssen sich wegen Bilanzfälschung vor Gericht verantworten. Das Landgericht Stuttgart teilte am Donnerstag mit, die Anklage der Staatsanwaltschaft wegen Bilanzfälschung in vollem Umfang zuzulassen und den Prozess zu eröffnen. „Das Gericht avisiert den Beginn der Hauptverhandlung auf das erste Quartal 2014“, erklärte das Gericht. Auch zwei weiteren Mitarbeitern und zwei Abschlussprüfern der LBBW wird der Prozess gemacht.

Zu den Beschuldigten gehören der amtierende Vize-Vorstandschef Michael Horn und der ehemalige Bankchef Siegfried Jaschinski. Ihnen wird vorgeworfen, Risiken aus Verbriefungen durch den Transfer dieses Geschäftes in Zweckgesellschaften verschleiert zu haben. Da diese in der Bankbilanz nicht erfasst wurden, sind die Konzernabschlüsse für 2005 und 2006 nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft falsch. Auch sollen die Vorstände die Risikotragfähigkeit der LBBW in der Bilanz für 2008 nicht korrekt dargestellt haben. Ein Anwalt der Beschuldigten wies alle Vorwürfe erneut umgehend zurück.




Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Landesbank Baden-Württemberg: Ex-LBBW-Vorstände müssen vor Gericht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • wo waren denn die Aufseher vom Amt und wo waren denn die Eigner mit ihren kompetenten Vertretern (Landespolitiker, Beamte, OBs, Sparkassenvorstände) in den Gremien? Für was wurden die denn in die Organe bestellt?? Wenn Anklagebank dann auch diese Leute.

  • alles wird überwacht und kontrolliert. überall gibt es angeblich spezialisten und hoch und höchstbezahlte wichtigtuer. das ergebnis ist lug und trug wohin man schaut. armes deutschland. banken sind die krebsgeschwüre im organismus und politiker die metastasen.

  • Bei all diesen dubiosen Geschäften waren die entsprechenden Politiker auslösender Faktor. Die Vorstände standen unter dem Druck der Politik auch die ominösen 25 % Gewinn des Herrn Ackermann zu erreichen. Dieser Druck kam von den Politikern und zwar von allen Parteien. Sie waren schließlich alle in den Aufsichtsgremien. Also bitte auch die Politiker anklagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%