Millionen-Strafzahlung
JP Morgan vor Vergleich im Skandal um „Wal von London“

Noch an diesem Donnerstag könnte JP Morgan die Millionen-Strafe im Handelsskandal um den „Wal von London“ akzeptieren. Die Rede ist von einer Zahlung der US-Bank von bis zu 900 Millionen Dollar.

New York/ LondonDie größte US-Bank JP Morgan könnte einem Insider zufolge schon am heutigen Donnerstag einen Schlussstrich unter den milliardenschweren Handelsskandal um den sogenannten „Wal von London“ ziehen. Eine mit dem Vorgang vertraute Person sagte am Mittwoch, die zuständigen Behörden in den USA und Großbritannien würden voraussichtlich noch im Tagesverlauf einen Vergleich in der Angelegenheit verkünden.

Es wird erwartet, dass sich die Bank zur Zahlung von 700 Millionen Dollar bereiterklärt. Die „New York Times“ berichtete unterdessen, der Vergleich belaufe sich auf mehr als 900 Millionen Dollar. Weder die US-Börsenaufsicht SEC noch die britische Finanzaufsicht wollten eine Stellungnahme abgeben.

In...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%