Millionendeal
Deutsche Bank kauft spanische Bad-Bank-Kredite

Die spanische Bad Bank Sareb wurde gegründet, um faule Kredite aufzukaufen. Nun können die Spanier zwei Kreditpakete im Wert von 233 Millionen Euro an die Deutsche Bank verkaufen.
  • 0

MadridDie spanische Bad Bank Sareb hat nach eigenen Angaben zwei Kreditpakete im Wert von 233 Millionen Euro an die Deutsche Bank verkauft. Es ist bereits das dritte derartige Geschäft der staatlichen Bad Bank, bei der Banken zur Sanierung faule Kredite parken können. Sareb teilte in Madrid mit, die an die Deutsche Bank verkauften Pakete beinhalteten rund 30 Kredite mit einem Nominalwert von 233 Millionen Euro, von denen viele durch Grundstücke abgesichert seien. Sareb gab nicht bekannt, wie viel die Deutsche Bank für die Pakete bezahlt hat.

Sareb hatte in den vergangenen Wochen mindestens sieben Pakete auf dem Markt platziert, darunter Beteiligungen an Feriensiedlungen und einem Einkaufszentrum.


Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Millionendeal: Deutsche Bank kauft spanische Bad-Bank-Kredite"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%