Mobiles Bezahlen
Der Kampf um den digitalen Geldbeutel

PremiumTechnologie-Konzerne wie Apple und Facebook steigen ins Geschäft der Online-Bezahldienste ein. Die Vorherrschaft ist noch lange nicht entschieden.

DüsseldorfLange Zeit konnte Paypal ungestört wachsen. Der Bezahldienst, der in den kommenden Monaten vom Online-Kaufhaus Ebay abgespaltet wird, gehörte 1998 zu den Pionieren der digitalen Finanzwelt. Online einkaufen, ohne jedes Mal die 16-stellige Kreditkartennummer einzugeben? Geld per Email in die ganze Welt verschicken? Paypal macht es möglich – lange bevor sich IT-Konzerne wie Google oder Apple mit dem Thema beschäftigten. Facebook gab es damals noch gar nicht. Das Soziale Netzwerk wurde erst im Jahr 2004 gegründet.

Paypal zählt heute 162 Millionen aktive Konten, macht Geschäfte in 100 Währungen und verarbeitet 11,5 Millionen Transaktionen pro Tag. Das Unternehmen wuchs so...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%