Monte dei Paschi
Krisenbank steht mit dem Rücken zur Wand

PremiumVor sechs Monaten besprachen der damalige Ministerpräsident Matteo Renzi und JP-Morgan-Chef Jamie Dimon einen Rettungsplan für Monte dei Paschi. Doch dieser Plan ist gescheitert - mit Folgen für das Finanzsystem.

FrankfurtEindrucksvoller hätte ein Rettungsplan gar nicht eingeflogen werden können: Bei einem Mittagessen in Rom sollen Italiens damaliger Ministerpräsident Matteo Renzi und Jamie Dimon, der Chef der amerikanischen Großbank JP Morgan, diesen Sommer den Rettungsplan für Italiens Kriseninstitut Banca Monte dei Paschi di Siena besprochen haben. Eine große Kapitalspritze war gefragt: Fünf Milliarden Euro brauchte die älteste Bank der Welt bis zum Jahresende. JP Morgan führte das Bankenkonsortium an, das dieses Geld beschaffen sollte.

Ein halbes Jahr nach dem prominent besetzten Lunch ist dieser Plan gescheitert. Ein Fehlschlag mit Folgen – für das Finanzsystem und die Bankenregulierung in ganz...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%