Neue Mitarbeiter und IT-Systeme
Deutsche Bank will mehr Handel finanzieren

PremiumSeit Jahren kappen Banken ihre Kontakte ins Ausland. Zu spüren bekommen das vor allem Firmen, die Geschäfte in Schwellenländern machen wollen. Die Deutsche Bank will gegensteuern. Das dürfte auch die IWF-Chefin freuen.

FrankfurtFür deutsche Export- und Importunternehmen ist es eine schlechte Nachricht: Seit Jahren kappen Banken weltweit ihre Kontakte zu Kreditinstituten in anderen Ländern. Vor allem die Finanzverbindungen zwischen den Industrienationen und Schwellenländern werden immer dünner, wie Studien der Weltbank und des Finanzstabilitätsrats der G20-Länder zeigen. Die Asiatische Entwicklungsbank beziffert die Finanzierungslücke in der Handelsfinanzierung für Mittelständler global auf 1,6 Billionen Dollar.

Die Deutsche Bank sieht das als Chance. Sie will in den kommenden Jahren mehr Handelsgeschäfte mit Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten sowie Zentral- und Osteuropa finanzieren. „Viele unserer Wettbewerber haben sich aus der Finanzierung in diesen Regionen zurückgezogen“, sagt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%