Premium Neuer Beteiligungsfonds Blackrock ahmt Strategie von Warren Buffett nach

Der größte Vermögensverwalter der Welt sucht neue lukrative Umsatzquellen – und plant einen Beteiligungsfonds. Vorbild: Warren Buffett.
Der Blackrock-Chef will langfristig in Unternehmen investieren. Quelle: Reuters
Larry Fink

Der Blackrock-Chef will langfristig in Unternehmen investieren.

(Foto: Reuters)

New YorkDer größte Vermögensverwalter der Welt, Blackrock, nimmt sich Investorenlegende Warren Buffett zum Vorbild. Blackrock plane einen Beteiligungsfonds, berichtet das „Wall Street Journal“ und wolle dabei Minderheitsanteile an Familienunternehmen und anderen Firmen kaufen und diese mindestens zehn Jahre halten. Das von Larry Fink geführte Unternehmen plane, dafür rund zehn Milliarden Dollar von Investoren einzusammeln, und wolle sich auch selbst an dem Fonds beteiligen, hieß es.

 

Mehr zu: Neuer Beteiligungsfonds - Blackrock ahmt Strategie von Warren Buffett nach

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%