Notenbank Fed
Stresstest für US-Tochter der Deutschen Bank

Gesundheitscheck für die Tochter: Die amerikanische Notenbank Federal Reserve will prüfen, ob der Ableger der Deutschen Bank in den USA im Fall einer Krise genug Kapitalpuffer hat. Weitere Banken stehen auf der Liste.
  • 0

WashingtonDie US-Notenbank Federal Reserve unterzieht erstmals die amerikanische Tochter der Deutschen Bank einem Stresstest. Das Geldhaus befinde sich unter den 31 Banken, die im nächsten Jahr auf ihre Krisenfestigkeit geprüft würden, teilte die Fed am Freitag mit.

Die Aufseher wollten die Szenarien für den Gesundheitscheck bis spätestens 15. November festlegen. Bis 5. Januar 2015 müssten die Banken darüber hinaus ihre Kapitalpläne präsentieren. Die Fed mahnte außerdem die Finanzinstitute, ihre Risikomodelle zu verbessern.

Im diesjährigen Gesundheitscheck für die 30 größten Geldhäuser war nur ein Institut durchgefallen. Lediglich die nicht zu den Branchenführern zählende Zions Bancorp blieb unter der geforderten Kernkapitalquote von fünf Prozent.

Bei dem Test prüfte die Notenbank, ob die Institute auch bei einem Schock für das Finanzsystem und einem Einbruch der Wirtschaft noch über genügend Kapitalpuffer verfügen.

Der Stresstest ist eine Lehre aus der Finanzkrise, in der Großbanken wie die Citigroup und die Bank of America schwankten und vom Staat gerettet werden mussten. In dem Gesundheitscheck prüft die Fed nun regelmäßig die Kredit- und Anleihen-Portfolios der Institute auf ihre Krisenfestigkeit.

In einem zweiten Schritt müssen die Geldinstitute zudem ihre Pläne zur Auszahlung von Dividenden und Aktienrückkäufen von der Fed absegnen lassen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Notenbank Fed: Stresstest für US-Tochter der Deutschen Bank"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%