Number26
Wachstum trotz Konto-Kündigungen

Mit einer Welle von Konto-Kündigungen hat der Girokonto-Anbieter Number26 massive Kritik auf sich gezogen. Dem Wachstum hat das nicht geschadet. Im Gegenteil, sagt einer der Gründer in einem Interview.

FrankfurtDer ungeschickte Umgang mit unprofitablen Kunden hat dem Girokonto-Anbieter Number26 nach eigenen Angaben nicht geschadet. „Seitdem die Medien das Thema aufgegriffen haben, verzeichnen wir ein erhöhtes Kundenwachstum“, sagte Maximilian Tayenthal, einer der beiden Gründer des Unternehmens, der Tageszeitung „Die Welt“.

Die Zahl der Neukunden habe sich um mehr als die Hälfte erhöht. Derzeit hat das Fintech-Start-up nach eigenen Angaben 160.000 Kunden, die eigenen Ambitionen gehen aber deutlich darüber hinaus. „Wir streben eine deutliche Millionenzahl an“, sagte Tayenthal in einem weiteren Interview mit dem „Business Insider Deutschland“. „Die Welt“ und „Business Insider“ gehören zum Medienkonzern Axel...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%