Premium Prozess gegen Jürgen Fitschen Kampf um die Ehre

Der Prozess gegen Jürgen Fitschen könnte sein Lebenswerk gefährden. Die Deutsche Bank muss hingegen zeigen, dass sie wirklich aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Ein Kommentar.
Sven Afhüppe ist Chefredakteur des Handelsblatts. Quelle: Pablo Castagnola
Der Autor

Sven Afhüppe ist Chefredakteur des Handelsblatts.

(Foto: Pablo Castagnola)

Die Probleme der Vergangenheit holen die Deutsche Bank erneut mit voller Wucht ein. Zu den mehreren Tausend Rechtsverfahren, die gegen Deutschlands größte Bank laufen, kommt Ende April ein weiterer Gerichtsprozess dazu. Co-Chef Jürgen Fitschen muss sich zusammen mit vier ehemaligen Bankmanagern wegen des Verdachts des Prozessbetrugs im Zusammenhang mit der Pleite des Kirch-Imperiums verantworten. Wie auch immer der Prozess ausgeht, er wird nicht nur der Deutschen Bank, sondern auch Jürgen Fitschen persönlich schaden.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Prozess gegen Jürgen Fitschen - Kampf um die Ehre

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%