Scorpio-Rangliste
Deutsche Bank fällt zurück

PremiumIm Ranking der Privatbanken ist die Deutsche Bank weit zurückgefallen. Für diese Entwicklung sind zum einen die Negativschlagzeilen verantwortlich. Doch ein ganz anderer Effekt schlägt noch stärker zu Buche.

FrankfurtDie aktuelle Rangliste des Wealth-Management-Analysehauses Scorpio Partnership hat es in sich: Die Deutsche Bank ist danach im vergangenen Jahr in der Rangliste der weltgrößten Private-Banking-Institute um fünf Plätze auf Rang 16 abgerutscht. Die Vermögenswerte im Private Banking schrumpften danach im vergangenen Jahr in US-Dollar gerechnet um 28 Prozent ab auf 227 Milliarden Dollar, zeigt die Analyse. Im Durchschnitt stiegen die für reiche Kunden verwalteten Vermögen bei allen Banken dagegen um vier Prozent.

Für die Ambitionen des Geldhauses ist das ein bitterer Dämpfer. Anfang 2016 hatte sich Fabrizio Campelli, der das Geschäft für wohlhabende Privatkunden operativ leitet, noch zum Ziel...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%