Sparkassen-Fondsinstitut
Dekabank plant nach Gewinneinbruch vorsichtig

Fonds sind beliebt in Zeiten mickriger Zinsen. Dennoch macht die Dekabank 2016 erheblich weniger Gewinn als ein Jahr zuvor. Das liegt vor allem an gewaltigen Altlasten und einem erhöhten Vorsorgebedarf.

FrankfurtDie Dekabank plant nach einem deutlichen Gewinnrückgang im vergangenen Jahr für 2017 zurückhaltend. „Obwohl wir von einem guten Provisionsergebnis und Finanzergebnis im ersten Quartal ausgehen, planen wir bisher für das Gesamtjahr 2017 ein wirtschaftliches Ergebnis auf dem Niveau des Jahres 2016“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Wertpapierhauses der Sparkassen, Michael Rüdiger, bei der Bilanzvorlage am Dienstag in Frankfurt. Die Märkte seien jedoch „deutlich besser angelaufen als vor Jahresfrist“.

2016 lag das wirtschaftliche Ergebnis mit 415,1 Millionen Euro um knapp ein Drittel unter dem Vorjahreswert (610,6 Mio Euro). Damit bewegte sich die Kernkennzahl der Dekabank im Rahmen der im Herbst gesenkten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%