Sparkassenpräsident Fahrenschon vor dem Aus
Auf verlorenem Posten

PremiumFür Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon stehen die Zeichen auf Abgang. Die Weichen für den Nachfolger an der Verbandsspitze sollen rasch gestellt werden. Favorisiert wird eine interne Lösung. Konkrete Namen werden bereits gehandelt.

Berlin/FrankfurtDie Sparkassen-Finanzgruppe ist ein schwerfälliger Koloss. Die dezentrale Struktur bringt es mit sich, dass Entscheidungsprozesse in vielen Gremiensitzungen vorbereitet werden. Die Meinungsfindung ist oft entsprechend mühsam. Im Fall des Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Georg Fahrenschon, dessen Wiederwahl wegen einer Steueraffäre zunächst verschoben wurde, legt die Organisation aber nun ein anderes Tempo an den Tag.

Am Dienstag kommen die Präsidenten der elf regionalen Sparkassenverbände zu einer Sondersitzung in Hannover zusammen und demonstrieren damit, dass sie „das eigentliche Machtzentrum der Sparkassengruppe sind“, so ein Sparkassenfunktionär. Zu dem informellen Treffen hat DSGV-Vizepräsident Thomas Mang eingeladen, in Personalunion auch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%