Premium Studie zum Insurtech-Markt Die Revolution frisst ihre Gründer

Mehr als 1.000 Start-ups sind heute in der Versicherungsbranche aktiv. Mit neuer Technologie attackieren sie alteingesessene Unternehmen. Doch der Wind dreht sich: Manchem Angreifer stehen harte Zeiten bevor.
Viele kleine Firmen sind in den vergangenen Jahren von jungen Unternehmern auf den Markt gebracht worden. Quelle: Imago/Westend61
Teambesprechung

Viele kleine Firmen sind in den vergangenen Jahren von jungen Unternehmern auf den Markt gebracht worden.

(Foto: Imago/Westend61)

FrankfurtSie tragen Namen wie Knip oder Simplesurance, und ihre Gründer haben das Lebensalter von 30 Jahren vielfach noch nicht überschritten: Viele junge Start-ups sind in den vergangenen Jahren angetreten, um mit neuer Technologie den alteingesessenen Konzernen das Terrain streitig zu machen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Studie zum Insurtech-Markt - Die Revolution frisst ihre Gründer

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%