Teilverkauf
Mehrere Interessenten für Commerzbank-Paket

Der Bund will den auf 17 Prozent geschrumpften Anteil an der Commerzbank an einen strategischen Investor verkaufen. Das Interesse sei „erstaunlich groß“, berichtet das „Manager Magazin“. Auch Namen werden genannt.

FrankfurtDie Bundesregierung will ihre 17-Prozent-Beteiligung an der Commerzbank einem Magazinbericht zufolge nicht über die Börse, sondern an einen strategischen Investor verkaufen. Die Aktien schrittweise auf den Markt zu werfen, halte die Regierung für keine Option, berichtete das „Manager Magazin“ am Donnerstag in der September-Ausgabe. Mitarbeiter von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hätten in den vergangenen Wochen mit mehreren potenziellen Erwerbern gesprochen. Eine europäische Bank sei der Regierung als Käufer willkommen, so lange die Kreditversorgung des Mittelstands sichergestellt sei.

Das Interesse aus diesem Kreis sei „erstaunlich groß“, heißt es in dem Bericht. Genannt werden erneut die vom Deutschen Axel Weber geführte Schweizer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%