Premium Tibor Kossa Goldman Sachs holt M&A-Experten nach Frankfurt

Die Deutschland-Tochter von Goldman Sachs engagiert Tibor Kossa für das Geschäft mit Fusionen und Übernahmen. Der Banker kommt aus der Schweiz.
Tibor Kossa soll die Marktanteile steigern. Quelle: dpa
Deutsche Goldman-Zentrale in Frankfurt

Tibor Kossa soll die Marktanteile steigern.

(Foto: dpa)

FrankfurtWolfgang Fink, der Deutschlandchef von Goldman Sachs, ist bei der Konkurrenz im Frankfurter Bankenviertel fündig geworden. Zum 1. November wird Tibor Kossa von der Deutschland-Tochter der Credit Suisse zur Investmentbank wechseln.

Zukünftig werden Kossa und Christopher Droege gemeinsam das Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (M&A) im deutschen und österreichischen Markt leiten, geht aus einer internen Mitteilung bei Goldman Sachs hervor. Droege ist seit 2004 bei Goldman, er kam von der Citigroup.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%