Premium Überprüfung von Kunden Darum hat die Commerzbank Probleme in Singapur

Der Vorstand der zweitgrößten deutschen Privatbank ist alarmiert: Bei der Überprüfung von Kunden kam es auch in Asien zu Versäumnissen.
Update: 07.02.2018 - 12:14 Uhr
Die Vorschriften für Banken sind in dem Stadtstaat besonders streng. Quelle: Reuters
Skyline von Singapur

Die Vorschriften für Banken sind in dem Stadtstaat besonders streng.

(Foto: Reuters)

FrankfurtWenn sich Finanzinstitute nicht an die Vorgaben von Gesetzgebern und Aufsichtsbehörden halten, kann es teuer werden. Das weiß die Commerzbank aus eigener Erfahrung. Vor drei Jahren brummten die US-Behörden dem Institut wegen Sanktionsverstößen und laxer Geldwäschekontrollen eine Strafe von 1,45 Milliarden Dollar auf. Die zweitgrößte deutsche Privatbank war damals unter anderem wegen Geschäften mit der staatlichen iranischen Reederei IRISL ins Visier der Behörden geraten. Zudem bemängelten die Kontrolleure Geschäfte mit dem japanischen Kamerahersteller Olympus, der jahrelang seine Bücher frisiert hatte.

 

Mehr zu: Überprüfung von Kunden - Darum hat die Commerzbank Probleme in Singapur

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%