Unicredit-Chef Federico Ghizzoni
„Wir wollen schlanker werden“

PremiumDer Vorstandschef der italienischen Großbank Unicredit will bei der Münchener Tochter Hypo-Vereinsbank sparen. Zentrale Funktionen des Instituts sollen von München nach Mailand verlagert werden.

Federico Ghizzoni ist fast schon ein Stammgast auf der jährlichen Bankentagung des Handelsblatts. Bevor er sich auf den Weg nach Frankfurt machte, nahm er sich die Zeit für ein Interview über die Zukunft der europäischen Bankenbranche und der Hypo-Vereinsbank.

Herr Ghizzoni, die Europäische Zentralbank kauft seit Monaten im großen Stil Anleihen. Dennoch scheint die Gefahr einer lähmenden Deflation nicht gebannt. Sollte die Notenbank noch mehr tun?

Die EZB hat schon viel getan und ich glaube, dass sie nicht so viel mehr machen kann. Ich denke, jetzt ist es eher an den Regierungen der Eurozone zu handeln. Wenn man berücksichtigt, dass...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%