US-Banken
Schlechter Sommer fürs Handelsgeschäft

Citigroup, Goldman Sachs und JP Morgan Chase: Die großen US Banken warnen für das dritte Quartal dieses Jahres vor schwächeren Ergebnissen beim Handelsgeschäft. Jamie Dimon will nun Konsequenzen ziehen.

New YorkDer Sommer geht zu Ende und die ersten Vorboten für die Ergebnisse im dritten Quartal ziehen ein. Für die großen US-Banken sind das keine guten, zumindest nicht beim Handelsergebnis. Egal ob Citigroup, Bank of America, Goldman Sachs oder JP Morgan Chase: Die großen US-Banken warnen für das dritte Quartal vor schwächeren Ergebnissen beim Handel mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen.

Bei der Citigroup lägen die Handelserträge im Sommer rund 15 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Das sagte Finanzchef John Gerspach auf einer Investorenkonferenz in New York. Im vergangenen Jahr hatte die Citigroup noch von den Marktbewegungen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%