Wells Fargo
Phantomkonten-Skandal größer als gedacht

Der Skandal um die Phantomkonten bei der US-Großbank Wells Fargo nimmt kein Ende: es sollen weitaus mehr Konten betroffen sein, als ursprünglich bekannt gegeben wurde. Der Bank drohen nun strafrechtliche Konsequenzen.

New YorkDer Phantomkonten-Skandal bei der US-Großbank Wells Fargo könnte größere Ausmaße annehmen als bislang bekannt. Das Geldhaus teilte am Mittwoch mit, dass mehr Kunden als ursprünglich von der Affäre betroffen sein könnten. Details wurden aber nicht genannt. Wells Fargo hatte die Zahl zunächst auf 2,1 Millionen geschätzt. Die Bank gehe nicht davon aus, dass mögliche weitere Maßnahmen in diesem Zusammenhang große Auswirkungen auf die Bilanzdaten haben dürften, hieß es. Es sei aber möglich, dass der Ruf der Bank noch weiter geschädigt werde oder es zu Rechtsverfahren komme.

Wells Fargo ist wegen der Affäre in die Kritik geraten. Die Bank...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%