Premium Weniger Rückstellungen Griechische Banken erwarten schwarze Zahlen

Die vier wichtigsten Banken des Landes erwarten für dieses Jahr wieder Gewinne. Die Institute müssen inzwischen weniger für Kreditausfälle zurückstellen. Aber noch immer zahlen manche Kunden nicht – obwohl sie könnten.
20 Prozent „strategische Schuldner“. Quelle: Bloomberg
Passant vor griechischer Zentralbank

20 Prozent „strategische Schuldner“.

AthenNach langer Durststrecke erwarten die vier systemischen griechischen Geldinstitute 2016 eine Rückkehr in die Gewinnzone. Ob sich die Hoffnung erfüllt, wird aber vor allem von der Politik abhängen.

Michalis Sallas, Präsident des Branchenführers Piraeus Bank, ist zuversichtlich: „Wir werden 2016 einen Gewinn ausweisen.“ Nicht nur für das eigene Institut ist Sallas optimistisch: „Wir erwarten, dass die griechische Wirtschaft im zweiten Halbjahr zu positiven Wachstumsraten zurückkehrt.“ Voraussetzung dafür sei aber, dass die seit Monaten laufenden Verhandlungen Griechenlands mit den Gläubigervertretern jetzt schnell zu einem Ergebnis kämen und dass die erste Überprüfung des Anpassungsprogramms erfolgreich abgeschlossen werden könnte, so Sallas.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Weniger Rückstellungen - Griechische Banken erwarten schwarze Zahlen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%