Bankenaufsicht
EZB will Fintechs genauer überwachen

PremiumDie Finanztechnologie-Start-ups fordern mit neuen Geschäftsmodellen die traditionellen Banken heraus. Dabei haben sie meist mehr Freiraum als die streng regulierten Finanzinstitute. Das will die EZB ändern.

FrankfurtLange wurden junge Finanztechnologiefirmen (Fintechs) als Herausforderer für etablierte Geldhäuser nur belächelt. Banken unterliegen schließlich strengen Auflagen, zu viel für junge Firmen, so das Kalkül. Doch einige Fintechs lassen sich von dieser Hürde nicht abschrecken und streben eine Zulassung für das Bankgeschäft an. Sechs Fintechs hat die EZB seit Juli 2016 eine Lizenz erteilt, zwei Anträge würden aktuell bearbeitet, berichtet Jukka Vesala, Generaldirektor bei der EZB-Bankenaufsicht.

Grund genug für die EZB-Bankenaufseher, sich einige grundlegende Gedanken darüber zu machen, nach welchen Regeln sie solchen finanzaffinen Start-ups eine Geschäftserlaubnis erteilen soll. Schließlich ist die EZB der TÜV für alle Banken...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%