Premium Ex-EZB-Banker Lorenzo Bini Smaghi „Eine Gefahr für den Aufschwung“

Ein Ende der Anleihenkäufe durch Mario Draghi könnte den Aufschwung in der EU verlangsamen, fürchtet der frühere EZB-Banker Lorenzo Bini Smaghi. Er plädiert für ein schrittweises Vorgehen – und Zuversicht in Europa.
„In Italien tendiert man dazu, zu denken, dass die Probleme von außen kommen, aus Europa.“ Quelle: Bloomberg
Lorenzo Bini Smaghi

„In Italien tendiert man dazu, zu denken, dass die Probleme von außen kommen, aus Europa.“

(Foto: Bloomberg)

RomGibt es eine Zukunft für Italien außerhalb Europas und ohne den Euro? Nein, schreibt Lorenzo Bini Smaghi in einem viel diskutierten Buch, in dem er die Missstände nüchtern analysiert und vor populistischen Argumentationen warnt. Der Ökonom war von 2005 bis 2011 EZB-Ratsmitglied. Heute ist er Chairman der französischen Bank Société Générale und Visiting Scholar in Harvard.

 

Mehr zu: Ex-EZB-Banker Lorenzo Bini Smaghi - „Eine Gefahr für den Aufschwung“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%