Premium Folgen der EZB-Anleihekäufe

Der italienische Drahtseilakt

Wenn EZB-Chef Mario Draghi die Anleihekäufe herunterfährt, dürfte das Italien besonders belasten. Die Risikoaufschläge italienischer Staatspapiere werden deutlich steigen. Die geldpolitische Wende wird zur Balanceübung.
Die im Frühjahr anstehenden Wahlen bergen die Gefahr neuer Instabilität. Quelle: Stefano Dal Pozzolo/contrasto/laif
Piazza Venezia in Rom

Die im Frühjahr anstehenden Wahlen bergen die Gefahr neuer Instabilität.

(Foto: Stefano Dal Pozzolo/contrasto/laif)
 

Mehr zu: Folgen der EZB-Anleihekäufe - Der italienische Drahtseilakt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%