Premium Geldpolitik Blindflug unter die Nulllinie

Negativzinsen sind heftig umstritten. Besonders deutschen Sparern macht die lockere Geldpolitik der EZB zu schaffen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind bislang jedoch kaum erforscht.
„Es gibt keinen Konsens über die Wirkung von Negativzinsen, weder empirisch noch theoretisch“, sagen Forscher in Norwegen. Quelle: imago/Ikon Images
Schwindende Prozente

„Es gibt keinen Konsens über die Wirkung von Negativzinsen, weder empirisch noch theoretisch“, sagen Forscher in Norwegen.

(Foto: imago/Ikon Images)

FrankfurtIn Deutschland wird die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) heftig kritisiert. Banken können sich zu null Prozent Zinsen von der EZB Geld leihen. Wenn sie Guthaben bei der Notenbank haben, werden ihnen 0,4 Prozent Negativzinsen berechnet. Diese extreme Niedrigzinspolitik wird als Enteignung der Sparer und Steuer auf die Banken gebrandmarkt. Die Verteidigungslinie der Befürwortet lautet: Die Niedrigzinspolitik ist nötig, um die Wirtschaft trotz widriger Umstände am Laufen zu halten.

 

Mehr zu: Geldpolitik - Blindflug unter die Nulllinie

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%