Trotz Wachstum keine Preissteigerung
Wo ist die Inflation geblieben?

PremiumObwohl die Wirtschaft wächst, die Beschäftigung zunimmt und die Notenbanken die Konjunktur stützen, steigen die Preise in den USA und der Euro-Zone kaum. Das stellt die gängigen Modelle der Notenbanken auf den Kopf.

Frankfurt, New YorkEs kommt selten vor, dass die mächtigste Frau der Welt nicht mehr weiterweiß. In der vergangenen Woche aber bekannte die Chefin der US-Notenbank (Fed), Janet Yellen, dass der aktuelle Rückgang der Inflation in den USA für sie ein „Rätsel“ sei. Seit acht Jahren wächst die amerikanische Wirtschaft, und die Arbeitslosigkeit ist auf unter 4,5 Prozent gesunken. Nach dem Ökonomie-Lehrbuch müssten daher die Löhne und damit auch die Preise deutlich steigen. Aber die von der Fed besonders beachtete „Kerninflation“, bei der die stark schwankenden Lebensmittel- und Energiepreise ausgeklammert werden, verharrt bei nur 1,7 Prozent. Weil dabei jede...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%