Bauunternehmer in der Pflicht
Regierung will Rechte von Häuslebauern stärken

Bauverzögerungen, höhere Kosten, geplatzte Kredite – Häuslebauer leben im Risiko. Das will die Bundesregierung ändern – und Bauunternehmer künftig auf verbindliche Angaben zur Fertigstellung verpflichten.

BerlinDie Bundesregierung will die Rechte von Häuslebauern und Handwerkern gegenüber Bauunternehmen deutlich stärken. Firmen sollen privaten Bauherren detaillierte Baubeschreibungen aushändigen und verbindliche Angaben zur Zeit der Fertigstellung machen müssen, Verbraucher sollen Bauverträge binnen 14 Tagen widerrufen können. Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz verschickte am Donnerstag einen Referentenentwurf des geplanten Gesetzes an Länder und Verbände.

Das Verbraucherschutzministerium will mit dem Gesetz eine Reihe von Problemen angehen, die dazu führen, dass Häuslebauer, aber auch Handwerker heute beim Bau ein unverhältnismäßig hohes finanzielles Risiko schultern müssen. Beim Eigenheim gehen viele Bauherren oft bis an die Grenze des Machbaren – eine Kostensteigerung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%