Immobilien
Kasernen als Geldanlage

Kaserne in Ligurien gefällig? Dann haben Sie jetzt gute Chancen. Italiens Regierung unter Silvio Berlusconi macht Kasse. Während die Vorgängerregierung unter Romano Prodi für die staatlichen Immobilien auf langjährige Mietverträge setzte, fackelt sein Nachfolger nicht lange. Was dem Staat gehört, wird an Privatleute verkauft - und zwar möglichst schnell.

MAILAND. Vor allem Kasernen stehen zum Verkauf. Aus ihnen sollen Hotels, Wohnungen und Geschäfte werden. Angeboten werden sie von der Agenzia del Demanio, der Behörde, die die staatlichen Immobilien verwaltet. Die Preise reichen von zwei Mio. bis zu mehr als 40 Mio. Euro.

Bei 40 Mio. Euro liegt der Schätzpreis für die Versteigerung der ehemaligen Kaserne "Piave" im ligurischen Badeort Albenga. Nur wenige hundert Meter vom Strand entfernt liegt das 61 000 Quadratmeter (qm) große Areal mit insgesamt 13 Gebäuden. Bis zum 30. November können Interessenten ihre Angebote vorlegen. Als die Agenzia del Demanio das Objekt Mitte Oktober in Mailand vorstellte,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%