Immobilien-Spekulation
In London wird wieder gezockt

Der Immobilienmarkt in der City macht seinem Ruf alle Ehre. Nirgendwo in Europa schwanken Preise und Mieten stärker als hier. Ein Beweis dafür ist der Mietleerstand bei Büroflächen. Nach einem Ansteigen der Leerflächen soll der Markt wieder anziehen.

HAMBURG. Für Zwischentöne ist an der Themse kein Platz. Entweder stimmen Investoren am Londoner Büromarkt ausschließlich Dur-Töne an, weil die Immobilienpreise gerade wieder kräftig steigen. Oder sie verharren in dumpfen Molltönen, weil der Markt gerade einbricht. In der Vergangenheit haben sich die beiden Stimmungsbilder ein um das andere Mal wiederholt. Und daran hat sich durch die Finanzkrise wenig geändert.

Bevor die globalen Kapitalmärkte 2008 auf Talfahrt gingen, wurden Bürotürme nirgendwo auf der Welt so teuer gehandelt, waren die Renditen an keinem anderen Ort so niedrig wie in der britischen Hauptstadt. Auch nach dem Crash blieb London seinem Ruf treu: In...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%