Institutionelle Investoren in Europa wollen mehr Geld in Alternativ-Investments stecken
Immobilie siegt als Alternative zu Aktie und Anleihe

Die institutionellen Investoren in Europa haben noch vergleichsweise wenig Geld in andere Anlageformen als Aktien und Anleihen gesteckt, wollen aber verstärkt in solche Alternativen investieren.

FRANKFURT/M. Dies geht aus einer Studie von JP Morgan Fleming Asset Management unter rund 350 institutionellen Anlegern wie Fonds oder Versicherungen hervor, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt. Danach halten in Europa institutionelle Investoren nur 2,5 % ihres Gesamtvermögens in der alternativen Anlageform Hedge Funds und nur etwa 3,3 % in Private Equity, also nicht börsennotierten Beteiligungen. Am beliebtesten unter den alternativen Investments sind Immobilien. Denn der hier investierte Vermögensanteil liegt bei 9,2 %.

Mehr als zwei Drittel der Befragten sagen, Alternativ-Investments hätten ihre Rendite-Erwartungen erfüllt oder übertroffen. So kann nicht überraschen, dass rund die Hälfte der Anleger mehr Geld in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%