Premium Mietrecht Entlastung bei der Wohnungsrenovierung

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Mieter nicht zu Schönheitsreparaturen verpflichtet werden dürfen und kippte die Quotenklausel.
Richter kommen Mietern entgegen. Quelle: dpa
Wohnungsrenovierung

Richter kommen Mietern entgegen.

(Foto: dpa)

Karlsruhe/BerlinMieter, die eine unrenovierte Wohnung übernommen haben, können nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) grundsätzlich nicht mehr zu weiteren Schönheitsreparaturen verpflichtet werden (Az.: VIII ZR 185/14). Zugleich kippten die Richter in dieser Woche sogenannte Quotenklauseln. Diese verpflichteten Mieter bislang dazu, anteilige Renovierungskosten dann zu übernehmen, wenn sie aus ihrer Wohnung auszogen, bevor turnusmäßige Schönheitsreparaturen fällig wurden. „Das sind wichtige, wegweisende Entscheidungen, von denen Millionen Mieter profitieren können“, urteilt der Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes, Ulrich Ropertz.

Nach eigenen Vorstellungen renovieren

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Mietrecht - Entlastung bei der Wohnungsrenovierung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%