Offene Fonds
Anleger setzen auf Immobilien im Ausland

Eigentlich wäre das derzeitige Wirtschaftsumfeld ideal für offene Immobilienfonds. Die Konjunktur erholt sich langsam und erste Inflationsängste keimen auf. Gegen die schleichende Geldentwertung war früher für Anleger ein Kraut gewachsen, so zumindest versprachen es die offenen Immobilienfonds. Doch die sind derzeit still.

In Deutschland belasten Überkapazitäten an Büroflächen die Performance und ein rasches Ende der heimischen Baisse ist nicht in Sicht. Immobilieninvestoren gehen lieber ins europäische Ausland. Nur bei wenigen Fonds stimmt die Rendite - meist bei denen, die konsequent auf Auslandsimmobilien setzen. Seit Jahresbeginn legte der auf US-Immobilien spezialisierte KanAm US-Grundinvest mit einem Plus von acht Prozent am stärksten zu und führt deutlich vor dem zweitplatzierten europaweit anlegenden Axa Immoselect mit 2,8 Prozent.

Dass eine weltweite Streuung noch keinen Erfolg garantiert, beweist der Degi International. Er legte nach Angaben von Standard & Poor’s seit Januar nur um 0,5 Prozent zu. Bei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%