Schutz vor Wohnungsbrand
Experten empfehlen Rauchmelder

Jedes Jahr sterben nach Anaben der Axa-Versicherung etwa 600 Menschen in Deutschland bei Bränden - die meisten in den eigenen vier Wänden. Rauchmelder hätten jedes zweite Opfer retten können, schätzen Experten. Die Gefahren durch Rauch würden oft unterschätzt.

Vier Fünftel von jährlich etwa 200.000 Bränden ereignen sich den Angaben zufolge in Privathaushalten. Ursachen sind umfallende Kerzen, Kurzschlüsse defekter Elektrogeräte oder beschädigte Gasleitungen. Die meisten Brandopfer werden nachts von den geruchlosen Gasen Kohlenmonoxid und Kohlendioxid ohnmächtig, bereits nach wenigen Minuten kommt es zur tödlichen Rauchvergiftung. "Deshalb sollte jeder Haushalt Rauchmelder anschaffen", rät Daniel Meiss, Brandschutz-Experte der Axa-Versicherung. "Sie schlagen bei Rauchentwicklung sofort Alarm und können so Leben retten."

Gesetzlich waren Rauchmelder bislang in Deutschland nicht vorgeschrieben. Erste Ansätze gibt es nun in Rheinland-Pfalz und im Saarland. In Rheinland-Pfalz müssen seit 1. Januar, im Saarland seit 1. Juni Neubauten mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Rauchmelder sollten in allen Bauordnungen verbindlich vorgeschrieben werden, fordert Ralf Ackermann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Statistiken aus den USA, Schweden und Großbritannien würden zeigen, dass sich mit einer flächendeckenden Einführung von Rauchmeldern die Zahl der Brandtoten um bis zu 50 Prozent reduzieren lasse.

Vom Verband der Schadensversicherer (VdS) geprüfte Rauchmelder gebe es - so Experten der Axa-Versicherung - bereits ab fünf Euro im Handel. Sie sollten in Fluchtwegen wie Fluren und Treppen sowie vor Schlafräumen freistehend an der Decke angebracht sein. Die Experten raten aber davon ab, Rauchmelder in Räumen anzubringen, in denen häufig Fehlalarm ausgelöst werden kann - zum Beispiel in Bädern.

Für den Fall der Fälle bietet die Versicherungswirtschaft ihre Dienste an: Wohngebäude- und Hausratsversicherungen kommen für materielle Schäden durch einen Brand auf. Die Wohngebäudeversicherung ersetzt Schäden am Haus, den darin befindlichen Wohnungen, Nebengebäuden und Garagen. Die Hausratsversicherung soll den Ersatz von Wert- und Einrichtungsgegenständen, die durch einen Brand beschädigt oder vernichtet wurden, sichern.

Über den Einsatz von Rauchmeldern informiert die Site » www.rauchmelder-lebensretter.de im Internet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%