USA
Eigenheim-Absatz deutlich gestiegen

In den USA hat der Eigenheim-Absatz deutlich angezogen. Mit 7,7 Prozent ist er stärker gestiegen als zuletzt erwartet wurde . Vor allem fallende Preise und niedrige Zinsen sollen das Kaufinteresse geweckt haben.
  • 0

WashingtonDer Absatz bestehender Eigenheime in den USA ist im August stärker als erwartet gestiegen. Aufs Jahr hochgerechnet nahm er um 7,7 Prozent auf 5,05 Millionen zu, wie die Vereinigung der Immobilienmakler am Mittwoch mitteilte.

Analysten hatten mit einem Anstieg auf 4,71 Millionen Eigenheime gerechnet. Fallende Preise und niedrige Zinsen hätten Kaufinteresse geweckt. Der durchschnittliche Preis für ein Eigenheim ist binnen eines Jahres um 5,1 Prozent gefallen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " USA: Eigenheim-Absatz deutlich gestiegen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%