Wohnungssucher
Haustier geht vor Traumwohnung

Wohnung oder Waldi? Die Mehrheit der Deutschen würde lieber mit dem Haustier weiter nach einer neuen Bleibe suchen, als eine Traumwohnung zu akzeptieren, in die keine Tiere dürfen.

HB NÜRNBERG. Vier von fünf Wohnungssuchenden würden sich bei einem Umzug auf keinen Fall von ihrem Haustier trennen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de. In vielen Mietverträgen ist die Haustierhaltung explizit untersagt. Steht jedoch die Entscheidung "Tier oder Wohnung" an, würde die absolute Mehrheit der Deutschen ihrem tierischen Mitbewohner den Vorzug geben: 83,1 Prozent wollen sich für eine neue Wohnung auf keinen Fall von ihrem Haustier trennen.

Rund acht Prozent der Deutschen könnten sich zu diesem Schritt höchstens durchringen, wenn das Tier in gute Hände käme. Etwa genau so vielen (8,9 Prozent) ist die Traumwohnung wichtiger als das Haustier. Dabei ist Tierliebe vor allem bei Frauen weit verbreitet: Rund Dreiviertel der Wohnungssuchenden auf Immowelt.de, die expliziten Wert auf eine haustierfreundliche Wohnung legen, sind weiblich. An der Umfrage haben im Mai mehr als 1 250 Personen teilgenommen, die auf Immowelt.de nach der passenden Immobilie gesucht haben.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%