Zuschüsse
Dämmen wird noch belohnt

Die Debatte um den Klimaschutz und steigende Rohstoffpreise sorgen für einen wahren Run auf Dämmstoffe. Hausbesitzer nehmen vor allem die Isolierung des Daches in den Blick. Wer dabei zu natürlichen Materialien greift, wird mit staatlichen Zuschüssen belohnt. Doch die Förderung läuft dieses Jahr aus.

HB NÜRNBERG. Noch immer werden zur Dämmung von Dachgeschossen überwiegend fossile oder mineralische Produkte wie Steinwolle oder Polystyrol am häufigsten verwendet. Der Nachteil: Die Herstellung ist energieaufwändig, das Material nur bedingt recyclebar. Doch wenn es an das sauer Ersparte für die Renovierung geht, schlägt der günstigere Preis oft die Öko-Variante. Zu oft: 26 Millionen Kubikmeter Dämmstoffe wurden laut Bundesverbraucherschutzministerium allein 2006 verbaut. Davon waren aber nur eine Million Kubikmeter aus nachwachsenden Rohstoffen.

Dabei macht eine Initiative der Bundesregierung die höheren Kosten für Ökomaterialien wett. Das Förderprogramm "Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen" des Bundesverbraucherschutzministeriums verspricht Zuschüsse, wenn Immobilienbesitzer ökologisch gewünschtes Material verwenden....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%