Premium Aktie der Woche Wie Zalando Amazon trotzt

Im Juli brach die Aktie des deutschen Onlinehändlers Zalando ein. Grund dafür war eine Initiative des Internetriesen Amazon. Dennoch sehen Analysten Wachstumschancen. Denn Zalando ist in einigen Bereichen schon jetzt weiter als Amazon.
Der Onlinehändler beliefert Kunden in 15 europäischen Ländern. Quelle: Reuters
Schuhe auf einem Zalando-Karton

Der Onlinehändler beliefert Kunden in 15 europäischen Ländern.

(Foto: Reuters)

DüsseldorfEin Postbote, ein Paket und ein Schrei vor Glück: Mit verschiedenen Varianten dieses Werbespots machte der Onlinehändler Zalando einst auf sich aufmerksam. Die einen fanden es lustig, die anderen nervig. Ähnlich gespalten sind die Meinungen der Analysten zur Aktie des Unternehmens. Im vergangenen Monat verloren die Papiere zwischenzeitlich mehr als zehn Prozent an Wert: Ist das eine Einstiegschance, oder ist Zalando überbewertet?

 

Mehr zu: Aktie der Woche - Wie Zalando Amazon trotzt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%