Aktie im Fokus – Deutsche Euroshop
Ohne Familie Otto geht nichts

PremiumBeim Einkaufszentren-Investor Deutsche Euroshop zieht die Hamburger Versandhausdynastie Otto im Hintergrund die Fäden. Bisher geschieht das zum Vorteil der Aktionäre. Vor allem die Dividendenpolitik lockt Anleger an.

DüsseldorfWilhelm Wellner, Vorstandschef der Deutschen Euroshop (DES), ist mächtig stolz auf das Ergebnis des ersten Quartals. Der einzige börsennotierte Shoppingcenter-Betreiber Deutschlands wächst weiter, hat die Fremdfinanzierungskosten gesenkt und nach langen Verhandlungen das Einkaufszentrum Olympia in Brünn gekauft. Im 21. Objekt der DES und ersten in Tschechien können Besucher auf 85.000 Quadratmeter Fläche in rund 200 Läden stöbern.

382 Millionen Euro hat es gekostet. Um das Investment zu stemmen, war eine Kapitalerhöhung nötig. Der Konsumtempel wird in diesem Jahr 15 Millionen Euro zum Betriebsergebnis beitragen, die Jahresrendite auf dieser Basis beträgt Euroshop zufolge 5,1 Prozent. Ein guter Wert.

Was Wellner...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%