Aktie tief im Minus
Deutsche Bank rutscht weiter ab

Die Deutsche Bank präsentiert einen Milliardenverlust. Die Aussichten sind ebenfalls nicht gut. Die Aktie gibt deutlich nach. Die Dividende steht auf dem Spiel. Analysten können den Zahlen dennoch etwas Gutes abgewinnen.

FrankfurtDie Deutsche Bank schockiert Anleger mit einem Milliardenverlust und einem schwachen Ausblick. Die Aktie fiel am Montagnachmittag zeitweise um sechs Prozent auf 36,99 Euro. Sie war größter Verlierer im deutschen Leitindex Dax.
Die Deutsche Bank hatte am Sonntagabend überraschend Zahlen veröffentlicht. Danach stand von Oktober bis Dezember 2013 unterm Strich ein Fehlbetrag von fast einer Milliarde Euro. Vor Steuern erwirtschaftete Deutschlands größtes Geldhaus ein Minus von knapp 1,2 Milliarden Euro. 2013 stand zwar unterm Strich ein Gewinn. Dieser blieb mit 1,1 Milliarden Euro aber weit unter den Erwartungen von Analysten, die bei mehr als drei Milliarden Euro lagen.
Gründe...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%