Premium Aktie unter der Lupe Bayer-Ableger Covestro ist noch immer günstig bewertet

Der Dax-Kandidat Covestro hat einen Rekordgewinn eingefahren. Die weitere Kursentwicklung hängt davon ab, wie gut er seine Margen halten kann.
Bei Covestro läuft das Geschäft sehr gut. Die Gewinnprognose konnte mehrfach erhöht werden. Quelle: dpa
Herstellung von Dämmplatten

Bei Covestro läuft das Geschäft sehr gut. Die Gewinnprognose konnte mehrfach erhöht werden.

(Foto: dpa)

FrankfurtEin Chemie-Abkömmling von Bayer auf dem Weg in den Dax: Bei Börsianern mit Erfahrung wird das nicht die allerbesten Erinnerungen wecken. Als vor knapp sechs Jahren, im Herbst 2012, der von Bayer abgespaltene Chemiehersteller Lanxess in das oberste Segment der deutschen Börse aufrückte, folgte wenig später eine veritable geschäftliche Flaute samt Führungskrise und gut 40 Prozent Kursverlust.

 

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Bayer-Ableger Covestro ist noch immer günstig bewertet

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%