Aktie unter der Lupe
Morphosys sorgt für gute Stimmung

Neue Partnerschaften mit Pharma-Konzernen und Ende eines Patentstreits treiben die Aktie des Biotech-Unternehmens.

MÜNCHEN. Morphosys gehört nicht nur zu den Pionieren bei den deutschen Biotechs, sondern auch zu denen, die zu Zeiten des Neuen Marktes mit extremen Kursausschlägen Geschichte geschrieben haben. Ihr Hoch erreichte die Aktie im Frühjahr 2000 bei 360 Euro, danach ging es runter bis auf 4,77 Euro im Dezember 2003. Inzwischen liegt der Kurs wieder bei rund 38 Euro. Und Vorstandschef Simon Moroney liefert den Anlegern weitere gute Nachrichten: Ein langwieriger Patentstreit wurde kürzlich beendet und neue Partnerschaften mit Pharmaunternehmen geschlossen.

Zudem arbeitet Morphosys als eines der wenigen deutschen Biotechunternehmen profitabel, weil sich der Vorstand im Vergleich zu Konkurrenten wie Medarex und Abgenix für eine eher konservative Strategie entschieden hat: zum einen entwickelt das Unternehmen Antikörperprojekte nur bis zur vorklinischen Phase, um anschließend die Lizenzen zu verkaufen. Auf der anderen Seite setzt das Unternehmen auf Partnerschaften mit Pharmaunternehmen wie Bayer, Pfizer, Schering und Novartis. Zur Zeit laufen mehr als 25 Antikörperprogramme mit Partnern, was Analyst Hanns Frohnmeyer von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) optimistisch stimmt. Die Geschäftsentwicklung bei Morphosys sei günstig und sollte sich in überdurchschnittlich zunehmenden Gewinnen ausdrücken. Er empfiehlt den Wert , dem „langfristigen und risikobereiten Anleger zum Kauf“.

Dem Bereich Antikörper, in dem Morphosys aktiv ist, prophezeien Analysten eine große Zukunft: Schon jetzt befinden sich 17 Antikörper auf dem Markt,die einen Umsatz von über sechs Mrd Dollar erwirtschaften. Frohnmeyer erwartet dass der Markt weiter wächst. Antikörper in der Behandlung von Krebs immer wichtiger würden.

Seite 1:

Morphosys sorgt für gute Stimmung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%