Aktie unter der Lupe
Nintendos zweiter Boom

PremiumNintendo scheint mit seiner neuen Konsole Switch an alte Erfolge anknüpfen zu können. Inzwischen glaubt auch der Markt an eine Wiedergeburt nach Jahren der Krise. Das schlummernde Potenzial zeigt eine App-Eigenproduktion.

TokioSatoru Iwata hat den Videospielhersteller Nintendo zwei Mal gerettet – einmal lebend und einmal nach seinem frühen Krebstod mit 55 Jahren 2015. Nach seinem Amtsantritt als Firmenchef im Jahr 2002 führte er das 130 Jahre alte Unternehmen mit Touchscreen- und bewegungsgesteuerten Videospielkonsolen aus einer Krise zu Fabelrekorden. Angetrieben durch die portable DS und die heimischen Wii jagte der Aktienkurs bis 2007 von umgerechnet 150 Euro auf 550 Euro in die Höhe, bevor der Smartphoneboom Nintendo die Gelegenheitsspieler klaute und mit einem Kursverfall auf umgerechnet rund 60 Euro in eine tiefe Krise stürzte.

Nun, zwei Jahre nach Iwatas Tod, feiert...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%