Swatch-Uhr

Der Konzern kann seinen Marktanteil ausbauen.

(Foto: dpa)

Premium Aktie unter der Lupe Swatch lässt die Uhrenkrise hinter sich

Dank wachsender Nachfrage aus China startet die schweizerische Uhrenindustrie optimistisch ins neue Jahr. Davon profitiert auch die Swatch-Aktie.

ZürichBerlin haftet zwar das Label „Arm, aber sexy“ an, aber wer sich eine Uhr aus der „Senator Capital Edition“ des Uhrenbauers Glashütte leisten möchte, sollte dann doch lieber etwas Geld mitbringen. Das neue Modell, das zum Filmfestival Berlinale vorgestellt wurde, kostet in der limitierten Platin-Variante um die 55.000 Euro.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Swatch lässt die Uhrenkrise hinter sich

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%