Aktien deutlich gestiegen
Freigabe für Ebola-Mittel beflügelt Tekmira

Die Aktien der kanadischen Pharmafirma Tekmira sind am Montag an der Börse in Toronto deutlich gestiegen. Grund ist die US-Freigabe für ein Ebola-Mittel der Firma. Das Mittel darf nun Patienten verabreicht werden.
  • 0

Frankfurt am MainDie Sondergenehmigung der US-Gesundheitsbehörde FDA für den Einsatz eines experimentellen Ebola-Medikaments hat Tekmira am Montag erneuten Auftrieb gegeben. Die Aktien der kanadischen Pharmafirma stiegen an der Börse Toronto um bis zu 7,9 Prozent.

Die FDA hatte Tekmira grünes Licht gegeben, das Mittel allen Ebola-Patienten zu geben und nicht nur denjenigen, die an kontrollierten klinischen Tests teilnehmen. Seit die US-Gesundheitsbehörde Anfang August der noch nicht offiziell zugelassenen Arznei grünes Licht gab, hat die Tekmira-Aktie gut 50 Prozent zugelegt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aktien deutlich gestiegen: Freigabe für Ebola-Mittel beflügelt Tekmira"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%