Aktienfokus
Henkel schwach

Aktien des Konsumgüterkonzerns Henkel haben am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen für das erste Quartal unter Druck gestanden. Das Papier verbilligte sich gegen 10.35 Uhr um 1,12 Prozent auf 95,62 Euro. Dagegen rückte der Leitindex Dax um 0,18 Prozent auf 6 062,28 Punkte vor.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des Konsumgüterkonzerns Henkel haben am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen für das erste Quartal unter Druck gestanden. Das Papier verbilligte sich gegen 10.35 Uhr um 1,12 Prozent auf 95,62 Euro. Dagegen rückte der Leitindex Dax um 0,18 Prozent auf 6 062,28 Punkte vor.

"Der Überschuss in Höhe von 185 Mill. Euro hat wohl einige Investoren ein wenig enttäuscht", sagte ein Händler. So hatte etwa die Landesbank Rheinland-Pfalz mit 193 Mill. Euro gerechnet. Andere Marktteilnehmer erklärten das Kursminus mit Gewinnmitnahmen. Seit Jahresbeginn habe sich die Aktie gut entwickelt.

Cheuvreux-Analyst Martin Roediger zeigte sich dagegen von der Henkel-Bilanz angetan. "Die Zahlen waren besser als erwartet", hieß es in einer Studie. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie das organische Wachstum hätten die Prognosen von Cheuvreux übertroffen. Der Experte bestätigte den Titel auf "Outperform" mit einem Kursziel von 93 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%