Aktienfokus
Infineon etwas fester

Aktien von Infineon haben sich am Montag gegen den Trend an die Dax-Spitze gesetzt. Gegen 9.45 gewannen die Titel 0,92 Prozent auf 8,79 Euro, während der deutsche Leitindex bis zu diesem Zeitpunkt 0,98 Prozent auf 5 616,10 Zähler verlor.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Infineon haben sich am Montag gegen den Trend an die Dax-Spitze gesetzt. Gegen 9.45 gewannen die Titel 0,92 Prozent auf 8,79 Euro, während der deutsche Leitindex bis zu diesem Zeitpunkt 0,98 Prozent auf 5 616,10 Zähler verlor.

"Die angestrebten Übernahmen helfen der Aktie", sagte ein Händler mit Blick auf einen Artikel der "Wirtschaftswoche" (Montagsausgabe). Demnach will Konzernchef Wolfgang Ziebart die IPO-Erlöse von Qimonda laut einem Bericht der "Wirtschaftswoche" (Montagausgabe) in Übernahmen anlegen. So soll der Chef des Münchner Halbleiterherstellers bereits mit den US-Wettbewerbern Agere und Broadcom Gespräche geführt haben.

Zudem hätten die Titel nach den jüngsten Kursverlusten einigen Nachholbedarf, so ein anderer Marktteilnehmer. Analysten von Nomura hoben die Einschätzung für die Aktie von "Hold" auf "Buy" an. Die Anleger würden bisher die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Börsengangs der Qimonda nicht einpreisen, hieß es in einer Studie vom Montag. Ein erfolgreicher Verkauf der Halbleitersparte würde das Risikoprofil von Infineon deutlich verbessern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%