Aktien
Altana stürzt vorbörslich ab - Ende der Kooperation mit Pfizer

Das sofortige Kooperationsende zwischen Altana und dem US-Unternehmen Pfizer beim zukünftigen Medikament Daxas hat die Aktie des deutschen Pharmaherstellers am Freitag vorbörslich stark unter Druck gebracht.

dpa-afx FRANKFURT. Das sofortige Kooperationsende zwischen Altana und dem US-Unternehmen Pfizer beim zukünftigen Medikament Daxas hat die Aktie des deutschen Pharmaherstellers am Freitag vorbörslich stark unter Druck gebracht. Auch wenn Altana keine schlechten Neuigkeiten über die einjährige Studie für das Atemwegsmedikament mit dem Wirkstoff Roflumilast veröffentlicht habe, so sei das Ende der Kooperation dennoch negativ zu werten, sagten Händler.

Das Altana-Papier wurde beim Wertpapierhandelshaus Lang & Schwarz in einer Spanne zwischen 43,93 bis 44,43 Euro gestellt. Tags zuvor hatte die Aktie mit einem Aufschlag von 0,17 Prozent auf 47,33 Euro geschlossen.

"Daxas ist neben Alvesco eine der großen Umsatzhoffungen für Altana", sagte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%