Analyse
Analyse-Flash: Citigroup hebt Ziel für Julius Bär auf 54 Franken

Die Citigroup hat das Kursziel für Julius Bär nach der geplanten Aufspaltung von 50,00 auf 54,00 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

dpa-afx LONDON. Die Citigroup hat das Kursziel für Julius Bär nach der geplanten Aufspaltung von 50,00 auf 54,00 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Trennung des Privatbank- und Vermögensverwaltungsgeschäfts dürfte bei der Wertfreisetzung helfen, da der Fokus der Investoren neu ausgerichtet werde, schrieb Analyst Andrew Coombs in einer Studie vom Dienstag. Die Entwicklung im Privatbanksegment habe sich als widerstandsfähig erwiesen. Der Mittelabfluss in der Vermögensverwaltung GAM verlangsame sich und die operative Lage dürfte sich stabilisieren und verbessern. Die Kurszielerhöhung reflektiere die Trennung der beiden Geschäftsbereiche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%